11. April 2012

Tom

Hallo!

Weil Mama krank ist und Anne ganz viel beschäftigt, erzähle ich euch heute was von Tom. Es ist eine sehr traurige Geschichte. Tom saß eines Tages in einer Tierhandlung, in der meine Mama zufällig unterwegs war. Er war viel zu klein und sah aus, als würde er nicht mehr sehr lange leben - Mama hat das sehr traurig gemacht und sie dachte, bevor er einsam in der Tierhandlung stirbt, nimmt sie ihn lieber mit zu sich nach Hause. Dort hat Tom sich zwar ein wenig erholt - er hat gerne gekuschelt und gespielt und gefressen. Leider war er immer mal wieder etwas krank, und schon nach wenigen Monaten wurde er sehr sehr krank und auch der Tierarzt konnte ihm nicht mehr helfen. 

Toms first day in mums life. 10 months later he died on exactly this spot of her bed.

He knew how to blink into a camera.

His first and only summer - he loved it!



He was the sexiest bunny in town!


Tom ist in Mamas Kuschelbett gestorben und hatte dabei ganz schlimme Schmerzen. Mama ist danach so traurig gewesen und hat sich so einsam gefühlt, dass sie MICH zu sich geholt hat. Und weil Mama wegen Tom so traurig war, hat sie auch um mich bei jeder Kleinigkeit ganz ganz große Angst. Es ist aber auch kein Wunder: Tom war supercool und wer einmal einen Tom gehabt hat, will sicherlich nie wieder ohne Kaninchen leben. 

Ich hoffe ich habe den gleichen Effekt. Vielleicht auf Anne? Ob die sich auch einsam fühlt, wenn ich mal nicht mehr bei ihr bin? Vermutlich schon. Sie hat mich sehr lieb.

Barney

Kommentare: