30. August 2012

What I do at 5 a.m.

Hier könnt ihr sehen, wie ich Mama heute Morgen um fünf Uhr aus dem Bett bekommen hab. Ich hab mich auf den Balkon geschlichten und mal ordentlich alles umgeworfen und angeknabbert, was ich da so finden konnte - inklusive den Gummibaum, der wegen dem schlimmen Gewitter letzte Nacht auf dem Boden stand, damit er nicht umfällt.











Wir genießen unsere letzten Tage zusammen, Anne, Mama und ich.






 
Wir trinken Cocktails und essen leckere Dinge und schmusen auf dem Küchenboden, wie sich das gehört. Übrigens habe ich im Moment Fellwechsel und lege mein Sommerfell ab um Platz für kuschliges neues Winterfell zu schaffen - das ist ziemlich anstrengend. Braucht ihr auch neue Klamotten für den Winter?
 
Barney







28. August 2012

(Never) used clothing

Hallo!

Mama hat heute fast den gesamten Morgen damit verbracht, alte nie getragene Klamotten in Säcke zu stopfen. Da sie sich bald für ein ganzes Jahr lang aus dem Staub macht, hat sie sich dazu entschlossen, die Dinge, die sie nicht mit nach England nehmen will, gleich rauszuschmeißen - auch, um Platz für Tante Elisa zu schaffen, die in der Zeit bei Anne und mir einziehen wird (juhu!).



An sich ist das ja auch sehr vernünftig: Wenn man sich nicht vorstellen kann, es in den nächsten elf Monaten zu tragen, warum sollte man es in zwölf Monaten nochmal anziehen? Die Sachen werden einsam sterben, wenn sie hier bleiben.

Wäre da nicht das kleine Problem, dass Mama erst vor wenigen Monaten schonmal eine ähnliche Menge an Kleidung aussortiert hat. Davon ist zwar das Meiste an die kleine Cousine weitervererbt worden statt in die Altkleidersammlung gestopft, aber trotzdem ist es doch ziemlich erschreckend, wie viel Geld man für Dinge ausgibt, die man eigentlich gar nicht braucht.

Zum Glück hat Mama festgestellt, dass das meiste der Kleidung in den Säcken billige Primark Produkte sind. Wenn man ein Top für 3 Euro nur zwei mal anzieht, ist es nicht ganz so schlimm ... oder? Aber hat man das Top dann wirklich gebraucht? Nein. Man hat es gekauft, weil es nur drei Euro gekostet hat.

Für die Zukunft nimmt Mama sich vor, weniger Schrott zu kaufen und ihr Geld für Dinge zu sparen, die sie wirklich, wirklich haben möchte. Vor allem in England sollte sie sich daran halten, denn wie soll sie das ganze Zeug wieder nach Deutschland transportieren, das sie dort kauft.

Die Säcke werden am Wochenende in der Familie herumgereicht und jeder, dem etwas gefällt, kann sich bedienen. Der Rest kommt in die Altkleidersammlung.

Ich genieße den sonnigen Tag (Sonne trotz Regenwettermeldung!) mit meiner Mama und fresse dabei Wassermelone und Gurke. Was macht ihr so?



Barney

27. August 2012

My rollercoaster's got the biggest ups and downs, as long as it keeps going round it's unbelievable!

Hallo!

Ein paar Tage bevor Mama Anne und mich für ein Jahr verlässt, hat sie sich dazu entschieden, noch ein bisschen mit ihrem Leben zu spielen und furchtbar schnelle Achterbahnen zu fahren - zwei Tage lang.

Mama liebt Achterbahnfahren und sie könnte es den ganzen Tag tun. Aber nach zwei Tagen Europapark Rust bleibt sie nach wie vor der Meinung, dass das Allertollste dort das Programm in der Stierkampfarena im Themenbereich Spanien ist.

Leider war das Wetter nicht besonders gut und leider bin ich auf keinem einzigen Foto mit drauf, weil ich nicht mitdurfte (auf der Homepage vom Europapark steht deutlich: Hunde erlaubt, sonstige Kleintiere verboten. Ich wüsste nicht, was ein Chihuahua hat, was ich nicht habe ... aber darüber können wir ein andermal diskutieren.)

Trotzdem kommen hier ein paar Eindrücke von Mamas Wochenende. Bald folgen Eindrücke von unserer letzten Woche zu dritt, versprochen!

Barney




 


In der Arena geht es in diesem Sommer übrigens um die Drei Musketiere









Ein Tag reicht einfach nicht, um im Europapark jede Show zu sehen und alle großen Attraktionen mitzuerleben - wer die (wirklich toll aufgemachten) Hotels vor Ort zu teuer findet, kann auf einem wirklich toll ausgestatteten Campingplatz direkt neben dem Eingang in Tipis oder Planwagen zelten, seinen Campingwagen abstellen oder - wie Mama und Papa - einfach mal ne Nacht im Auto schlafen.





Im Märchenland dachten Mama und Papa kurz, der Winter wäre angekommen - aber es war nur Frau Holle.



22. August 2012

Wishing, hoping I can write her a rhyme that might stop the tick of time

Hallo!

Es sind nicht einmal mehr zwei Wochen bis Mama weggeht!
Zum Glück bin ich ein Kaninchen und weiß gar nicht, was das genau bedeutet.

In den vergangenen Tagen war das Wetter nicht schön warm sondern unerträglich heiß. Anne, Mama und ich haben unser Bestes getan, herumzuliegen und unsere Körperfunktionen aufs Minimum herunter zu fahren (Herz schlägt, Mund frisst / Finger tippen).


So habe ich die vergangenen Tage verbracht

Sie hat Wassermelonenlimonade gemacht


Und gemeinsam mit Anne Nudelsalat genascht. Oh, hier fehlen die Nudeln.

Ah, da sind sie ja!




Mama sagt, es gibt kein besseres Eis als McSundae mit Caramelsoße bei McDonalds.
Am Wochenende haben Anne und Mama Mamas Eltern besucht und gegrillt.

Das war am Sonntag Morgen um 10 Uhr. Es waren schon 30°C.


Heute ist es endlich mal unter 36°C, deshalb darf ich auf den Balkon.

Ich genieße jetzt die letzten Tage mit meiner Mama und bin gespannt auf die Zeit mit Anne und Elisa. Hoffe, ihr habt die heißen Tage gut hinter euch gebracht!


Barney

15. August 2012

Cuteness Overload

Hallo!

Ich möchte nicht angeben, aber ich war in den vergangenen Tagen so extrem süß, dass Mama die Knipserei kaum lassen konnte! Sie hat mich mit ihrer Kamera verfolgt, weil sie Angst hat, dass sie in England vergisst, wie süß ich bin.

Hier kommt also jetzt das Süßeste, was ihr je gesehen habt: Ich!

Wenn es draußen heiß ist, bin ich meistens ziemlich müde!



Hier bin ich süß.

Und hier bin ich süß, weil ich gekrault werde.

Und hier bin ich süß, weil ich mir gleich mein Gesicht putzen werde.


Und hier bin ich süß, weil einfach niemand so süß aufs Klo geht wie ich.

Und hier bin ich süß, weil ich aussehe, wie ein großes Huhn.

Und hier bin ich süß, weil die Sonne so hell ist, dass ich meine Augen nicht aufhalten kann.

Und hier bin ich süß, weil ich Mama zum spielen animiere. Komm schon!

Hier bin ich süß, weil Anne und ich einfach voll die Checker sind!

Hier bin ich süß, weil ich für Leckerlis immer Männchen mache!

Das bin nicht ich.

Hier bin ich süß, weil ... ach. Einfach so.

Hier bin ich süß, weil gekrault werden einfach das Tollste ist!

Hier putze ich mein Gesicht.

Raaaawwwrh!

Na? Schonmal so ne Kuschelnase gesehen?
Ich wünsche euch allen ein paar schöne sonnige Tage mit nicht zu viel zu tun!

Barney