14. Januar 2013

Motivationsrausch


Wie in einem früheren Post bereits erwähnt, habe ich mir nicht wirklich etwas vorgenommen für dieses neue Jahr. Vielmehr habe ich mich dazu entschieden, meine Chancen ein bisschen effektiver zu nutzen und das Beste aus Allem zu holen. In der Mitte des Monats angekommen kann ich behaupten, dass ich gestern gesund einkaufen war (keine Chips, sondern gesunde Snacks und viel Obst), dass ich einen ganzen Tag lang durch die Stadt gestiefelt bin um am Ende tatsächlich ein paar relativ passable Pumps zu finden, die mir passen (was bei meinen Minifüßen äußerst schwer ist, weil in Deutschland Schuhe meist erst ab Größe 36 zu kaufen sind) ...



Ich habe es geschafft, bei meinem nachweihnachtlichen Shoppingtrip wirklich nur das zu kaufen, was auch auf meiner Liste stand - darunter ein kleiner Geldbeutel, nur für England, in den nicht mehr passt als ein bisschen Kleingeld, mein Ausweis und meine Kreditkarte. Außerdem bin ich mich im Moment jeden Abend ganz brav ordentlich am Abschminken und eincremen. Das fällt mir nämlich am Ende von anstrengenden Tagen unglaublich schwer. Meistens würde ich am liebsten voll geschminkt im Arbeitsoutfit mit Kontaktlinsen drin ins Bettchen fallen. Diese Nachtcreme von Nivea wirkt bei meiner im Winter extrem trockenen Haut übrigens wahre Wunder!



Außerdem war ich, zumindest in meiner ersten Woche zurück in England, vier Mal joggen, und das zweimal trotz Starkregen und einmal NACH dem Hockeytraining. Ich bin nämlich seit diesem Term stolzer (ahnungsloser) Hockeycoach. Da könnt ihr mal sehn! 
Da mein privater Laptop im Moment nicht zu gebrauchen ist, kam ich auch sehr viel mehr zum Lesen als sonst. Ich habe die letzten drei Seiten von THE BOY WITH NO SHOES von William Horwood gelesen. Stolz gebe ich zu, dass ich das Buch unglaublich genossen habe. Ich habe es auf dem Charity Flohmarkt hier in der Schule gekauft, einfach, weil ich etwas kaufen wollte um mich an der Wohltätigkeit zu beteiligen - konnte ja keiner ahnen, was ich da schönes gegriffen hab! Es spielt teils in Deutschland, teils in Frankreich, aber größtenteils spielt es hier in Dorset, und das finde ich ganz wundervoll. Kurz vor Ende war ich derart verzückt und zu Tränen gerührt, dass ich beschloss, es zuzumachen und über Weihnachten liegen zu lassen. Mittwoch habe ich dann bei einer Tasse Tee die letzten drei Seiten verschlungen. Es war wundervoll und ein richtiger Glücksgriff!



Zuletzt habe ich am Flughafen vergangene Woche gemerkt, dass die Vogue eigentlich eine unvernünftige Entscheidung wäre, und dass ich als absoluter Grimm-Fanatiker lieber mal die ZEIT Geschichte zum 200-jährigen Jubiläum der Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm mitnehmen sollte. Ich brauchte mehrere Tage um alle Artikel zu lesen - und habe mich dabei köstlich mit Bildung berieseln lassen. Für jeden, der sich gerne mit Märchen, Sprache, Sprachwandel und Geschichte auseinandersetzt, ist diese Ausgabe der ZEIT Geschichte wirklich zu empfehlen! 

Ich bin ganz überrascht, dass ich Mitte Januar immer noch so motiviert bin. Ich hatte noch keinen Moment, in dem ich mich gefühlt habe, als müsste ich gerade eigentlich etwas ganz anderes tun. Sogar, als ich mir vorhin ein Paar Stiefeletten bei Zalando bestellt habe, habe ich mich nicht schlecht gefühlt (und wir fühlen uns doch normalerweise alle schlecht, nachdem wir viel Geld ausgegeben haben.) Ich habe mich gefühlt, als hätte ich dieses neue Paar Schuhe tatsächlich verdient. Und das ist ein gutes Gefühl! Hoffentlich hält dieser Motivationsrausch noch einige Wochen an. Oder am Besten für immer. Er gibt mir ein gutes Gefühl beim Schlafen.

Kommentare:

  1. ohh tolle sachen sind das. vorallem die schuhe :)

    laura (http://himbeermarmelade.de)

    AntwortenLöschen
  2. Fleißig, fleißig! Vorallem, dass du so oft zum Joggen gegangen bist - Respekt! Das motiviert mich direkt, mich noch besser um meine Vorsätze zu kümmern.
    Danke dir auch für den Tipp mit dem ZEIT-Magazin! Ich liebe (Grimm's) Märchen über alles und werde mir das auf jeden Fall noch holen!

    AntwortenLöschen
  3. ich finde deinen blog fantastisch :) ich folge die sofort!
    Liebe Grüße.
    http://tallyphootography.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Was für schöne Schuhe!!! Ich bin ganz begeistert von deiner Motivation. Das mit dem Joggen kommt bei mir leider im Moment viel zu kurz, da ich am Lernen bin... Die Zeit ist ein echt guter Tipp. Vielen Dank :-)
    Liebe Grüße
    Lotte

    AntwortenLöschen
  5. Looks like a successful shopping trip! Your new pumps are adorable!

    AntwortenLöschen
  6. Ui schöne Schuhe :) Ich hatte leider schon genug Momente dieses Jahr, wo ich gedacht hab, ich sollte eigentlich was ganz anderes tun :D
    Ohje, gibt es in England denn keine gescheite Currywurst? (Wobei ich bei der Fertig-Currywurst von meinem Bild nicht unbedingt von 'gescheit' sprechen würde :D)
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  7. danke für dein Kommentar :)
    also ich denke, dass die Cupcakes schon was für dich wären, auch wenn du kein MARS magst. Der Teig selbst schmeckt jetzt nicht doll nach Mars sondern einfach eher schokoladig und die Deko kannst du ja weglassen :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Love your blog! Maybe we could follow each other on bloglovin or GFC? Please leave me a comment or follow me and I will follow you =)

    http://lepetitplastique.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  9. Those strawberry sticks look so yummy.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. I think they rather look like a used tampon, haha. But they taste really nice!

      Löschen
  10. Sounds like your year is going pretty well so far! Good on you for running even in the rain. I love it when books turn out to be fantastic when you don't expect them to!

    AntwortenLöschen
  11. Ich nehme mir schon gar nicht mehr vor Sport zu machen, dann kann ich mich auch nicht enttäuschen, weil ich mich wieder mal nicht dran halte :D

    Liebste Grüße
    ViktoriaSarina

    AntwortenLöschen
  12. Ich moechte auch Erdbeere-Sticks kaufen koennen hier. Menno !
    ;-)
    Die Pumps sind sehr schoen! Ich habe auch ziemlich kleine Fuesse mit Groesse 36-37. Kenne daher das Problem. Ich wurde auch schon mal von jemandem gefragt, ob ich denn auf diesen kleinen Fuesschen ueberhaupt laufen könne.,,,,

    AntwortenLöschen