18. Januar 2013

The Past Few Days

Es wird spät hell, es wird früh dunkel, der Gesellschaftsraum für Lehrer wird gerade renoviert ... mir ist im Moment tatsächlich hin und wieder ein bisschen langweilig. Zum Glück finde ich, dass mein Zimmer recht gemütlich und persönlich geworden ist, wenn man bedenkt, dass ich hier nur für ein paar Monate wohne. Die meisten anderen jungen Leute, die nicht vorhaben, länger als ein paar Jahre hier zu bleiben, haben ganz unpersönliche, steril aussehende Zimmer. Ein Bett, ein Tisch, ein Stuhl, ein Schrank. Ganz bewusst habe ich mir das kleinere der beiden Zimmer in unserer Wohnung ausgesucht - damit es etwas voller aussieht und nicht ganz so leblos.


Ein bisschen Zeit in meinem Zimmer zu verbringen, finde ich also gar nicht so schlimm. Die meisten anderen Leute hier sagen, ihnen fällt in ihren Wohnungen die Decke auf den Kopf ... ich dagegen habe manchmal gerne einen Nachmittag für mich, vor allem wo es so früh dunkel wird im Moment. Ich habe mir von einem Freund dessen Billy Wilder Collection ausgeliehen und genieße einen Film nach dem anderen - vor allem The Apartment kann ich weiterempfehlen. So lustig und unterhaltsam! 

Vom Essen kann ich leider immer viel zu wenig berichten. Die einzige Mahlzeit, die ich täglich selbst zubereite, ist mein Frühstück, und mehr als Toast mit Blaubeermarmelade, ein Stück Käse und etwas Obst ist leider meistens zeitlich nicht machbar. 

Die frühen Morgenstunden versuche ich nach wie vor, fürs Joggen zu nutzen ... bisher klappt das auch ganz gut, ich habe allerdings in der ersten Woche kaum Unterricht geben müssen. Ab nächster Woche werde ich glaube ich nicht mehr so viel Zeit für mich haben. Dienstag habe ich zum ersten Mal meine neuen Laufschuhe getragen, weil die Sonne geschienen hat und die Straßen waren schön trocken und nicht allzu matschig. Neue Sportkleidung motiviert einen so sehr! Wie peinlich, dass auf diesen Fotos immer die Toilette im Hintergrund zu sehen ist. Es ist der einzige größere Spiegel, den wir hier haben.

Meine Schuhe von Rieker, die ich letzte Woche bei Zalando bestellt hatte, sind endlich angekommen und ich bin super zufrieden mit ihnen. Ganz im Gegensatz zu meinem weißen Pulli von H&M. Den hat es mir beim ersten Waschen gleich mal zerfetzt. Wahrscheinlich hätten die meisten Leute, die Ahnung vom Waschen haben, ihn auch gar nicht erst in die Waschmaschine gestopft. Zum Glück war er nicht allzu teuer, ich kann den Verlust mit ach und krach verkraften.











Kommentare:

  1. Your room is really cute and cosy! I like to spend time in my room now and then as well. Good on you for keeping up the running!

    AntwortenLöschen
  2. Also du machst wirklich tolle Bilder mit deiner neuen Kamera! Da kann mein iPhone leider nicht mithalten. Dein Zimmer sieht sehr gemuetlich aus; ich haette mir auch das kleinste ausgesucht, denke ich.

    Deine neuen Stiefel sind wunderbar! So kann man auch im Winter ein wenig Absatz tragen :-)
    Wie weit laeufst du denn immer?
    Prima, wenn du das jeden morgen schaffst! Ich wuenschte, ich waere auch so tüchtig... Bei mir ists dann meist nur 3, wenns hoch kommt 4 mal pro Woche, und immer nur nach dem obligatorischen Kampf mit meinem Mr. Schweine -Hund...

    Aww - Sherlock Holmes... Ich liebe alles mit Sherlock. Kennst du diese Hoerspiele, die man sich ueber BBC anhoeren kann? Doof, dass dieser iPlayer nur in UK verfuegbar ist ...

    Svenjaxx

    Happybluebird

    AntwortenLöschen
  3. Oh dein Zimmer ist aber echt schnuckelig :) Vorallem die Wimpelgirlande über dem Bett gefällt mir!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo du Liebe.. wie ich dich beneide! Nach zehnminütigem Stöbern auf deinem Blog - oohhs und aaahs inklusive :) Auch wenn wahrscheinlich nicht alles Perfekt ist, würde ich so gerne mit dir tauschen! Genieß deine Zeit :-)

    AntwortenLöschen
  5. Huhu :)
    Ja, also hätte ich ein Kaninchen oder so, Barney w#r der perfekte Name :D Good Job! ;)
    Vielen vielen Dank ;*
    Und ich finde es toll dass du dein Zimmer so persönlich einrichtest, jeder Mensch braucht einen Rückzugsort und wenn es nicht das eigene ZImmer ist, was dann?

    GLG Lora| www.photoostuff.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. erstens - danke für die blogkommentar! du hast einen super blog hier auch! ich liebe es! und ich habe den post ganz schön gefunden - ich finde es auch wichtig, dein Wohnsitz persönlich zu machen - egal wie lange du da blieben würdest. deine Zimmer sieht voll schön aus :) und wow, dass du morgen immer joggen geht! Ich kann mich nicht so gut aus mit Billy Wilder, aber danke für die Vorschlag, vielleicht schau ich etwas von ihm an :)

    http://www.lovefromberlin.net/
    xx rae

    AntwortenLöschen