11. Juni 2013

Von Austen und Umzügen

Was für ein Wochenende! Ich war am Harry Potter Set UND meine Eltern kamen zu Besuch, zusammen mit meinem Patenonkel und dessen Tochter. Man kann sich vorstellen, ich hatte das beste Wochenende meines Lebens. Also wirklich. Echt jetzt. Besser als mein 8. Geburtstag, der ziemlich toll war. Besser als der Tag, an dem ich Barney gekauft habe. Weil da war ich noch traurig weil Tom gestorben war. Einfach besser. Es war das weltbeste Wochenende für mich.

Von Harry Potter kommen noch jeeede Menge Fotos in den nächsten Tagen, heute erst einmal etwas eher Unspektakuläres - denn zwei weitere Ereignisse gab es Samstag und Sonntag!

Erstens haben wir auf dem Weg nach Watford zum Harry Potter Set in Winchester Halt gemacht um zu picknicken und sind dabei völlig zufällig an diesem Haus hier vorbei gelaufen:



Nun bin ich nicht der allergrößte Jane Austen Fan, denn ich finde, man muss nicht all ihre Werke gelesen haben, das wäre ein wenig langweilig, dazu sind sie sich zu ähnlich. Doch ist und bleibt Stolz und Vorurteil eines meiner Lieblingsbücher und Austen eine der Größten der Britischen Literatur, und so war es für mich natürlich etwas ganz besonderes, auf so ein Goldstück zu stoßen. Leider ist das Haus in Privatbesitz und sieht derzeit wegen Renovierungsarbeiten auch weniger prickelnd aus. Ein historischer Ort bleibt es trotzdem.

Das zweite Ereignis: Mein Umzug zurück nach Deutschland hat begonnen! Die letzte Woche über habe ich gepackt und gestern habe ich gemeinsam mit meinen Eltern alle Kisten und Boxen in deren Auto verstaut - bald kommt alles in Mainz an und zieht schonmal in mein Zimmer, um dort auf mich zu warten, thihi.

Bis dahin muss ich noch vier Wochen mit ein paar wenigen Kleidungsstücken auskommen ... alles, was ich noch hier habe, passt in einen Koffer. Nicht gerade gemütlich oder abwechslungsreich :( Aber da muss ich jetzt wohl durch. Mein Jahr in England geht zu Ende, und langsam wird es mir bewusst!


Kommentare:

  1. Ja, das stimmt schon, bei uns ist es auch total wuselig und in den Kursen sitzen Leute mit den unterschiedlichsten Studiengängen. Ich bin froh, wenn die Uni ganz bald vorbei ist und es in die Schule geht ;)

    Ich bin schon auf die Harry Potter Fotos gespannt, da möchte ich auch unbedingt hin! :))

    AntwortenLöschen
  2. Meine liebe Maria,
    DANKESCHÖN für deinen so netten und so langen Kommentar!
    Zuerst gestatte mir doch eine Frage: WAAAARUM ein Haufen Ballkleider? Klingt wie in einem viel zu schönen Traum..Erzähl! :-)

    So, ganz dringend muss ich mir bei dir bedanken. DANKE DANKE DANKE DANKE DAAAAAAAAAAAAAANKESCHÖN!!! Wofür? Für die Buchtipps natürlich! Die Wideacre-Trilogy habe ich mir schon herausgeschrieben und in meinen Einkaufswagen bei amazon gelegt :D Und auch das Buch 'What would Audrey do?'- ich denke, dass werde ich mir gleich mitbestellen. Klingt alles super! Da habe ich so richtig Lust, mit dem Lesen anzufangen und den Schulstress für einen Moment zu vergessen.. wenn das nur so leicht wäre!
    Sobald ich ein Buch angefangen oder verschlungen habe, werde ich dir davon berichten. Versprochen - vielen vielen vielen Dank also schon mal im Voraus.<

    UND OHH!! Als du mir das mit der Tochter des Produzenten von Downton Abbey erzählt hast, wurden meine Augen größer und mein Mund öffnete sich staunend.. Wie ein Kind, dass vor einer Spielzeugauslage steht, entfuhr mir ein aufgeregtes 'OHHHH!!' - wie cool ist das denn bitte? Ich beneide dich 1000000! :D
    Auch wenn ich, so denke ich, nie Englisch studieren werde (meine Schwester macht übrigens das gleich.. Englisch und Geschichte), bin ich total eifersüchtig und spiele mit meinem Gedanken, Lehramt Englisch auszuüben, nur um einen Auslandsaufenthalt zu buchen. Naja.. ich überlege eh schon ständig, in meiner kurzen Rest-Schulzeit noch ein Auslandssemester zu machen. Doch die Zeit rennt!

    Diese 1-Jahr-in-England-Postreihe finde ich auch sehr cool! Ich freu mich schon auf weitere Einträge und lese sie mit Genuss, haha :P Da wird man richtig sentimental und fühlt mit dir, dass das Jahr zu Ende geht. Halte mich für verrückt, aber ich werde selbst etwas traurig, da wir einen großen Einblick in dein Leben hier in England bekommen haben. Von Frühstück, deinem Zimmer, dem Dinner, dem Esssaal, der Landschaft und natürlich allem drumherum - wird man wirklich ganz wehmütig.
    So, jetzt muss ich aber wirklich aufhören!
    Ich freu mich schon auf deine Harry-Potter-Fotos!

    Ganz süße Grüße,
    Deine Anna

    AntwortenLöschen
  3. ohhhhhh danke danke danke!!! wie lieb du bist :D

    oje alles verpakct bis auf ein paar jkleidungsstücken. ich weiß noch wie das vor 10 jahren beim unzug war. und es war sooo heiß dass man die kleider nur 1 tag anzehen konnte weil man sioooo durchgeschwitzt war xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann mir hier zum Glück wohl eher nicht passieren haha :D

      Löschen
  4. i feel bad that i can't understand this, but i do love me some jane austen :)

    AntwortenLöschen
  5. Da warst du ja ganz in meiner Nähe. Ich wohn nämlich gar nicht weit von Watford Junction weg, wo der Bus zu den Harry Potter Studios abfährt... :) Hast du denn auch was von Hertfordshire gesehen oder bist in Watford shoppen gegangen?

    Achja, witzigerweise bin ich auf meiner Rundreise auch zufällig am Jane-Austen-Haus vorbeigekommen. Hab es sofort am Gerüst erkannt... ;) Und in Bath haben wir sogar stilecht Cream Tea getrunken wie zu Zeiten Janes. Warst du schon in Bath?

    Ich hoffe, du genießt die letzten Wochen trotz "Kleidermangel" noch richtig. Bei mir gehts auch langsam aufs Ende zu und ich denke, dass das schon nicht ganz leicht wird, auf einmal wieder im "richtigen" Alltag anzukommen...
    Alles Liebe, ulli

    AntwortenLöschen