27. April 2013

Home isn't a Place, it's a feeling.


Heim zu kommen, und zu wissen, jemand sitzt da und wartet auf Dich. Er wird hoffen, dass Du es bist, wenn er Schritte durchs Treppenhaus hallen hört. Er wird sich bereit halten, dir vor Freude entgegen zu stürzen, sobald er das Schloss klicken hört. 

Ich war nie ein großer Fan vom alleine Wohnen. Deshalb habe ich mir damals Tom, mein erstes eigenes Kaninchen, angeschafft. Als Tom gestorben ist, habe ich es gerade mal sechs Tage ausgehalten. Sechs Tage, an denen ich innerlich zerbrochen bin, jedes Mal, wenn ich meine Wohnung betrat. 

Jetzt hab ich zu Hause nicht nur Barney, sondern auch noch Anne. Anne stürzt mir nicht immer freudig entgegen, aber immerhin manchmal, und zu vierhundert Prozent brüllt sie jedesmal irgendeine Form von Begrüßung quer durch die Wohnung, wenn ich nach Hause komme. Auch Barney ist ab und zu völlig unbeeindruckt von meiner Ankunft. Aber trotzdem ist immer jemand da. Das vermisse ich hier am meisten.

Eine Wohnung kann noch so groß und schön sein - wenn man niemanden hat, mit dem man sie teilen kann, ist sie einfach kein richtiges Zuhause.

26. April 2013

My Summer Dresses 2013


Huch - ein Fashion-Post! Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich ein paar dieser Kleider schonmal vorgestellt hab, konnte allerdings den Post irgendwie nirgends finden (ein Hoch darauf, das heißt, dass ich inzwischen so viel gebloggt hab, dass ich selbst den Überblick verloren habe!) ... und da in den letzten Tagen ein paar neue dazu gekommen sind, dachte ich, ich zeige mal meine aller-allerliebsten Sommerkleider. Das sind bei weitem nicht alle Kleidchen die ich habe, aber die meisten sind derart schlicht und unspektakulär, dass es schon fast peinlich ist, und einige meiner absoluten Lieblinge habe ich in Deutschland gelassen, weil ich davon ausgehe, dass es hier in England gar nicht warm genug für so viel Luft untenrum sein wird.

Links: River Island, £25 Rechts: asos, £22

Links: H&M (über eBay 1€) Rechts: Primark 22€

Links: H&M (über eBay 4€) Rechts: River Island 25£

Links: Primark 17€ Rechts: Innocent (bei TK Maxx 14£)
Was (fast) alle Kleidchen gemein haben, ist die eingeschnittene Hüfte - das betont bei mir die Figur ganz nett und labbelt nicht so komplett locker um die obere Hälfte herum - mag ich sehr gerne.

Was tragt ihr im Sommer am liebsten? Ich muss ehrlich sagen, an richtig warmen Tagen geht bei mir einfach nicht mehr als Bikini, Kleidchen und Flip-Flops ... und ich freue mich schon richtig auf diese Zeit!

25. April 2013

Don't blame it on the Sunshine








Es sind die Sonne und der Schnee, die aus dieser Schule etwas magisches machen. Es ist beides so ungewöhnlich und selten hier in Dorset - ich bin total verliebt.

Wenn ich von Sonnenstrahlen geweckt werde, macht mein Kopf den ganzen Tag

"Damdidam. Damdidam. Düdelüü."

24. April 2013

Pebbles ... is a boy.


Ja. Das kann passieren. Da waren bei Herrn Pebbles die Herrenteile wohl noch etwas klein, als er bei Lisa eingezogen ist. Pebbles und Paul sind jetzt nur noch beste Kumpels statt Lovers Forever. Und auch Barney schämt sich, in Pebbles verliebt gewesen zu sein. Er hat "ihre" Nacktfotos schnell aus seinem iPhone gelöscht ... unangenehm!

22. April 2013

Instagram Lately

Also ich, ich bin ja eigentlich eher so jemand, der Instagramposts doof findet. Da hat man sich ja eigentlich tatsächlich keine Mühe gemacht. Andererseits schieße ich selbst täglich wie eine Verrückte Fotos mit dem Handy, um sie dann bei Instagram hochzuladen UND ich fotografiere sogar mit meiner Nikon und lade dann die Bilder auf mein Handy, weil ich den Instagram Earlybird Effekt so schön finde. Wer hätt's gedacht - ist schließlich auf jedem einzelnen dieser 36 Bilder benutzt worden ... Gott, bin ich scheiße.

Bei Instagram heiße ich übrigens Zeitverschwender, und eigentlich gibt es da so gut wie nichts zu sehen außer knapp 400 Kaninchen- oder Kaffeetassenbilder. Also wenn ihr euch gern Kaninchen oder Kaffeetassen anschaut, seid ihr bei mir gut aufgehoben.

Dachte mir jedenfalls, ich schlage mich heute mal auf die Seite der richtig faulen Blogger und stelle so ganz larifari paar Instagramcollagen aus meinen unproduktiven Urlaubswochen zusammen. Tadaa!

1. Malteaster Osterhasen gibts nur in England, scheinbar. Schade, denn sie sind so verdammt gut 2. Barney ernährt sich manchmal tagelang von Altpapier. Was nicht heißt, er würd nichts gesundes zu Fressen bekommen. 3. Stups der kleine Osterhase war DER Osterohrwurm schlechthin 4. Kratz, kratz 5. Lasst mich in Ruhe 6. Endlich wieder Starbucks. Bei Costa ist mir der Kaffee zu stark 7. Barney ist leider gestorben 8. Ich bin dann aber einfach fröhlich brunchen gegangen 9. Als ich heim kam, hab ich Barney durch mein Gitarrespiel wieder zum Leben erwecken können

1. Nach was sieht das wohl aus? 2. Im Hunsrück schien plötzlich die Sonne 3. Das war Mamas Osterkuchen, er war nicht sehr lecker, wenn ich ehrlich bin 4. Das bin ich als ich noch lieb war 5. Das bin ich mit Rolf Zuckowski als ich noch lieb war 6. Anne und ich haben Zimmer getauscht 7. Barney auf der Suche nach Leckerlis 8. Twinings genießt man 9. Brunchen, Brunchen, jeden Taaag

1. Ikea aufgepäppelt 2. Intelligente Kaninchen lesen Bücher über Liebe 3. Morgenlauf am Rhein 4. Oooow 5. Ooooow Sonne 6. Ich lese es, das Hitlerbuch - es ist witzig aber manchmal zu sehr 7. Nikon goes Instagram 8. Sonne um 8 Uhr morgens 9. Ein heißer Sonntag im Mainzer Volkspark

1. Barney und ich haben einen ganzen Tag auf dem Balkon in der Sonne verbracht 2. Anne und ich kaufen Dinge die wir gar nicht brauchen, aber schön aussehen 3. Barney isst neuerdings gerne Holzkochlöffel 4. Oooow 5. Abschiedskuss 6. Letztes Mahl bei Oma ... Spinat, Rührei und Kartoffeln sind meine Lieblingsspeise 7. Papas Gartengnome trauen sich wieder aus den Löchern 8. Maria hat Hunger in London Heathrow 9. Meine Kaninchenschuhe sind definitiv kein Barneyersatz, leider



21. April 2013

Back in England

Ich weiß, ich weiß. Aus den versprochenen vielen Posts von Zuhause sind gerade mal zwei mit dem Smartphone hingeschmierte Fotoreihen geworden :( man soll nichts versprechen, was SONY nicht halten kann.

Inzwischen ist mein Laptop zum dritten Mal beim Hersteller - und ich bin ganz froh hier in England einen Dienstlaptop zu haben.

Die vier Wochen Deutschland gingen rum wie im Flug. Jede Menge Spaß, ein paar heiße Tage, ein paar Partys, ein bisschen Familienfreude, viel, viel gutes Essen .. und dann bin ich heute Morgen um halb 5 schon wieder auf dem Weg zum Flughafen gewesen! 

Ich kann nicht glauben, dass das letzte Drittel meines laaangen Auslandsjahres schon begonnen hat - ich dachte, das Jahr würde viel, viel länger dauern. Aber ich freue mich auf die kommenden Wochen und dann irgendwann sicher auch wieder darauf, zurück zu Anne und Barney zu ziehen. Aber im Moment scheint hier in Dorset die Sonne und in Mainz nicht - von daher bin ich hier wohl fürs Erste besser ausgehoben (ätsch).

Hier noch ein paar Bilder aus den letzten Wochen, die es bisher nicht auf den Blog geschafft hatten.




10. April 2013

Meet Pebbles' friend ... Paul.


Lisa hat für ihre Pebbles einen kleinen Freund gefunden. Paul hat mir gleich mal auf den Bauch gepinkelt. Ist er nicht unglaublich süß? Er hat genau so ein Einhorn wie Barney, als er klein war. Einmal oooooh machen!









9. April 2013

Was wir so treiben ...

Hallo, Hallo!

Entschuldigt die lange Abstinenz, mein Laptop wurde zwar von Sony repariert, war aber immer noch kaputt, als er zurück kam - tolle Suppe!

Wir schmusen ganz viel.

Trinken Kaffee in der Annabatterie in Mainz <3

Barney pinkelt neuerdings mit Sichtschutz ...


Und genießt seinen Vorgarten aus Pappe.

Er freut sich über gaaanz viel Gesellschaft.

Und wir haben angefangen, das Zimmer für Barney und mich einzurichten.

Und eine neue Vitrine für die Küche gekauft - und ausgekleidet!

Wir haben Lisa, Paul und Pebbles besucht ... dazu bald mehr!

Ich habe eine Freundin im wundervollen Karlsruhe besucht.

... und wir haben Annes neues Waffeleisen ausprobiert :)
Liebste Grüße aus dem endlich etwas wärmer werdenden Mainz! Heute regnet es allerdings. Bäh!
Wie ists euch so ergangen, die letzten Tage?

1. April 2013

Insta-Easter

Wie schön, so beschäftigt zu sein, dass ich gar nicht zum Bloggen komme! Barney verteilt Ostereier, Anne und ich verbringen Zeit mit der Familie und planen unsere Renovierung.
Bald gibt es wieder mehr von uns zu hören - DIYs, Vorher-Nachhers und vielleicht ein bisschen Frühlingsstimmung!