27. Februar 2014

Die fünfte Jahreszeit.

Helau, Helau! Wie manche von euch vielleicht wissen, wohnen Anne und ich mitten in Mainz. Fassenachtstown. Sozusagen 20 Meter entfernt von der Stelle, an der der Rosenmontagsumzug jedes Jahr beginnt.
Nun ist Anne leider keine große Fassenachterin - sie kommt ausm Norden und da haben die eben andere Qualitäten ... ich dagegen ... ich habe bis vor einigen Jahren noch jedes Jahr von Dezember bis Februar hart am Gardetanz trainiert - Funkelmariechenzeit war meine Lieblingszeit im Jahr. Und egal, ob ich selbst getanzt habe oder den heimatlichen Nachwuchs gefördert hab - es hat immer super viel Spaß gemacht, etwas so Traditionelles weiterzuführen (meine Oma hat schon als Tanzmariechen ihr Bein durch die Lüfte geschwungen, als sie jung war).



Fotos von mir im Gardeanzug mit Hut spare ich mir aber an dieser Stelle mal ... stattdessen gibts was von meinem diesjährigen Kostüm zu sehen. Altweiberdonnerstag habe ich leider noch in der Uni verbracht, aber am Wochenende wird nach Jahren ohne Fassenacht (vor zwei Jahren an Rosenmontag sind wir umgezogen, letztes Jahr war ich in England) endlich mal wieder das Glas gehoben. Ich wollte eigentlich als Struwwelliese gehen, aber aus Zeitnot sieht das Ganze jetzt leider eher sporadisch aus. Außerdem konnte ich den Kaninchen-Tights einfach nicht widerstehen, die mit der Struwwelliese nun gar nichts am Hut haben. Egal. Hauptsache mal nen Grund, zu viel Lidschatten und Blush aufzutragen. 

Feiert ihr Fasching und wenn ja, wie verkleidet ihr euch so? Und was macht ihr so?



Kommentare:

  1. wie hammer sieht das denn bitte aus? :D
    ich mache als black swan und weißes kaninchen aus alice im wunderland köln unsicher :))
    liebst, catlée

    trianglevintagechild.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. du Hottie! halte leider persönlich von Karneval gar nichts, da ist mir Halloween lieber ^^

    AntwortenLöschen
  3. Ich wohne auch in einer absoluten (wenn auch kleinen) Karnevalsstadt. Bei uns sagt man Rumskedi und es ist auch immer ordentlich was los in der Stadt. Gestern an Weiberfastnacht bin ich zu Hause geblieben (bei uns in den Kneipen sind mir einfach zu viele alte Männer unterwegs!), aber Rosenmontag gehe ich in die Stadt, schaue mir den Umzug an und trinke bestimmte den ein oder anderen Schnaps. ;)
    Ich wollte mich als Puppe verkleiden, mal sehen, ob das so klappt wie ich es mir vorstelle. ;)

    Liebe Grüße und eine tolle Karnevalszeit wünsche ich dir! :)

    Katharina

    AntwortenLöschen
  4. Ich wohn (leider) auch in einer Gegend in der die, bei uns genannt, Fasnet sehr groß und ausgiebig zelebriert wird^^ (im Süden in Oberschwaben). Ich kann damit leider absolut nichts anfangen und bin eigentlich ziemlich froh dass ich dieses Jahr so gut wie nichts davon mitbekommen hab.
    Aber in deinem Kostüm siehst du trotzdem toll aus :) Vorallem die Strumpfhose.. ein meeega Hingucker ;)

    AntwortenLöschen
  5. Super süßes Kostüm, besonders diese Strumpfhose! Ich kam von Magdeburg nach Bonn und mich traf direkt der totale Karnevalsschock. Mit den Reden auf Kölsch kann ich noch immer nichts anfangen, aber ich liebe es mich zu verkleiden. Dieses Jahr bin ich der Märzhase aus Alice im Wunderland ♥ Ich wünsche dir ganz viel Spaß!
    Liebst,
    Farina

    AntwortenLöschen
  6. Wegen den Kaninchen-Tights hat mich das Ganze eher an eine rote statt blaue Alice im Wunderland erinnert! :D

    AntwortenLöschen
  7. Oh ich liebe dein Kostüm - die Kaninchen ♡ Ich werd wahrscheinlich dieses jahr mal nichts an Fasching machen - erst wollte ich ja am Montag nach Mainz gehen ^^ Dir ganz viel Spaß :)

    AntwortenLöschen