6. Mai 2014

On Blogging and why I suck at it.


(Scroll down for English version!)

Also. Das Leben hatte mich in den vergangenen Wochen ein kleines bisschen überrumpelt. Neuer Job, die Bachelorarbeit will geschrieben werden, in der Liebe gab's minimal riesige Stolpersteine und das alles hat im Großen und Ganzen dazu geführt, dass mein Blog so gut wie tot war. Ich gebe zu: Instagram holt auf. Es ist schneller und einfacher, niemand muss viel schreiben oder gar lesen ... es ist einfach sehr viel effektiver. Trotzdem. Ich habe hier seit über zwei Jahren regelmäßig gebloggt und ich will das auf jeden Fall wieder öfter tun. Einfach so. Weil ich gerne in meine Vergangenheit scrolle. Es ist wie ein Tagebuch für mich, und ich möchte es auf dem aktuellsten Stand halten.

Nun habe ich also seit etwa einem Monat einen neuen Job, mein chaotischen Privatleben hat sich ein bisschen erholt und in ein paar Tagen fange ich an, meine Bachelorarbeit zu schreiben, während ich schon fleißig Masterseminare besuche. Barney hat Schnupfen, es regnet und ich wünsche mir Sonne. Und ihr so?

---

So. Life has been a little weird around here. In between starting a new job and trying to find a topic for my final Bachelor Thesis, let's not even start to mention my love life. Overall, this blog has been basically dead for a few weeks. I have to admit that one of the reasons for this is Instagram. It's faster, easier, you don't have to write or read a lot ... it's just a little more effective. However, I have been blogging here for about two years and I promise that I will try and do it more often again. Just for the sake of it. I love scrolling back into my past. This is a diary for me and I want to try and keep it up to date.

So I have started a new job a month ago, my chaotic private life is finally a little more steady and I start writing my Bachelor Thesis in a few days. In the meantime, I am already visiting Master Courses. Barney has the sniffles, it's raining and I wish there was sun. How are you doing?


Kommentare:

  1. Oh Mann das klingt nach viel Arbeit bei dir. Ich kenne das nur zu gut. Bei mir steht (mal wieder) ein Umzug an, der Job frisst Ressourcen und ich bin so viel in der Weltgeschichte unterwegs, das ich mit dem Bloggen kaum hinterher komme.
    Aber es ist sooo schön immer mal bei dir vorbei schauen zu können, Barneybilder zu schauen und durch deine Posts zu stöbern. Da bin ich froh, dass du auch weiterhin bloggen willst.
    Ich schau auch häufiger bei deinem Instagram vorbei, auch wenn ich selbst noch nicht da angemeldet bin. (Lohnt sich das???)
    Mach dir keinen Stress wegen der Posts, es ist immer schön bei dir zu lesen, aber das Reallife hat ja auch Vorrang
    Liebste Grüße
    Lotte

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab das Bild ja schon bei Instagram gesehen und find es echt super! Ich glaub jeder kann verstehen wie stressig das Leben sein kann & das man dann einfach mal Prioritäten setzten muss :) Viel Erfolg bei der Bachelorarbeit & gute Besserung an Barney!
    Liebst,
    Farina

    AntwortenLöschen
  3. ja, manchmal überholt das leben einen :-(
    ich bin auch total im instagram - modus und denke mir oft "soll ich das noch bloggen? hab ich doch schon alles auf ig gezeigt" aber dann gibt es immer noch leute, die es dort nicht gesehen haben oder gar nicht dort angemeldet sind...
    lg
    bina

    AntwortenLöschen
  4. Aber immerhin ist das Bild ganz herrlich!! Ich kann mich deiner Situationsbeschreibung sonst anschließen und versinke umgehend wieder in Arbeit :/ Aber danke für ein Schmunzeln in der Pause :)
    xx, Sophie

    AntwortenLöschen